Das sollten Sie bei der Quellen Auswahl beachten

Informationen sind in der Wirtschaft das A und O. Wer die richtigen Informationen hat, der kann kluge Entscheidungen treffen, die je nach Budget zu einer hohen Rendite führen können. Wer die Informationen ignoriert, der handelt aus dem Bauch heraus und das kann sehr teuer werden, vor allem für Angestellte einer Bank ist das ein absolutes No – Go.

Aber auch für die Personen, die eine Familie zu versorgen haben und schauen müssen, dass sie die Kosten decken, kann ein Trade aus dem Bauch heraus sehr unangenehm werden.

Aus diesem Grund sollten Trader einen großen Teil ihrer Zeit der Recherche widmen. Hierfür habe ich Ihnen ein paar Tipps aufgeschrieben, die ich Ihnen nun präsentieren werde. Viel Erfolg und bitte denken Sie daran, dass ich Ihnen an dieser Stelle keine Garantie geben kann.

Tipp Nummer 1: Lesen Sie Online Quellen

Wenn Sie ein älteres Semester sind, dann ist die Chance hoch, dass Sie Print Quellen den Online Quellen vorziehen. Das ist ganz normal und wird unter Forschern damit begründet, dass wir uns an ein Medium gewöhnen und zwar schon sehr früh in unserem Leben.

Wenn Sie also mit Print Medien aufgewachsen sind, dann werden Sie sie wohl möglich auch weiterhin nutzen wollen. Dagegen spricht eigentlich nichts. Allerdings haben Print Medien gegenüber digitalen Quellen den Nachteil, dass sie nicht so aktuell sind, wie digitale Quellen. Sie können sofort aktualisiert werden, Print Medien hingegen nicht.

Tipp Nummer 2: Überprüfen Sie Ihre Quellen

Wie im vorherigen Absatz beschrieben wurde, hat das Internet einen deutlichen Vorteil aufgrund seiner Aktualität. Allerdings hat die „Mit – Mach – Kultur“ auch den Nachteil, dass Berichte gefälscht werden können. Das ist längst ein Thema für die Wirtschaft geworden und auch immer mehr Politiker befassen sich mit den „Fake News“.

Damit Ihnen kein Schaden aus einer Falschmeldung entstehen kann, sollten Sie sich eingehend mit den Quellen befassen.  Stellen Sie sich hierbei folgende Fragen: Kennen Sie den Autor und kennen Sie das Medium für das der Autor schreibt?

Wurden über diesen Kanal in der Vergangenheit bereits Falschmeldungen lanciert? Lassen Sie sich bei der Beantwortung der Fragen nicht zu viel Zeit, denn hinterher werden Sie sich wohl möglich nur ärgern, wenn der Kurs sich plötzlich stark verändert hat.

Tipp Nummer 3: Lesen Sie auch ausländische Quellen

Sie können Englisch und vielleicht sogar noch eine andere Sprache? Hervorragend! Nutzen Sie Ihre Kenntnisse und lesen Sie auch Quellen aus dem Ausland zu einem gewissen Thema. Diese Quellen haben nicht selten einen anderen Blickwinkel und können Ihnen somit auch eine andere Sicht auf die Dinge geben.

Eventuell werden Sie dann nochmal Ihre Entscheidung überdenken oder Sie werden sich in Ihrer Entscheidung bestärkt sehen. Im Endeffekt werden Sie aber Ihre Chancen auf Erfolg durch die Quelle erhöhen können.