Häufige Fehler

Häufige Fehler, die Trader machen

In diesem Beitrag geht es um häufige Fehler, die online Händler häufig machen. Glauben Sie mir, auch ich bin nicht frei von Fehlern und musste schon einige Male für meine Fehler büßen. Sehr häufig musste ich finanzielle Rückschläge hinnehmen, die alles andere als angenehm waren und die zuweilen auch für Diskussionen zwischen mir und meiner Frau gesorgt haben. Daher kann ich Ihnen nur raten, dass Sie diesen Text aufmerksam durchlesen, vielleicht erkennen Sie sich ja sogar wieder und wenn Sie es richtig machen, dann werden Sie die Fehler auch nicht wiederholen

Fehler Nummer 1: Verlieben Sie sich nicht in Ihr Projekt

BüroDie moderne Welt ist sehr schnelllebig. Das zeigt sich auf unterschiedlichen Ebenen. Zum Beispiel in der Politik, wo es manchmal nur wenige Monate dauert, bis eine Stimmung im Volk kippt. Im Bereich der Technologien ist es sowieso so, dass Technik höchstens für einen ganz kurzen Zeitraum als aktuell beschrieben werden kann.

So kann es auch bei Ihren Business Projekten sein. Niemand kann Ihnen garantieren, dass Ihr Projekt Früchte tragen wird. Auch nicht, wenn Sie noch so viel Herzblut darein stecken oder aber sich sehr gut vorbereiten. Stattdessen besteht immer die Gefahr, dass ein Projekt schief geht. Das sollten Sie sich immer vor Augen halten und niemals sich nur an ein Projekt klammern. Besser ist es, wenn Sie mehrere Projekte parallel laufen lassen und so Ihr Risiko streuen.

Fehler Nummer 2: Sie setzen die falschen Prioritäten

Es ist wichtig, dass Sie wissen, was am wichtigsten ist und welche Aufgabe erst später erledigt werden muss. Der Spruch „First thing first“ kommt nicht von ungefähr und sollte von Ihnen gelebt werden. Wenn Sie Probleme haben Prioritäten zu setzen, dann wenden Sie doch folgenden Trick an.

Machen Sie eine To – Do Liste, auf der Sie berufliche Aufgaben festhalten. Dann vergeben Sie ein A, B oder C. Wobei der Buchstabe A für die höchste Priorität steht und der Buchstabe C für die niedrigste Priorität.

Auf diese Weise bringen Sie etwas Ordnung in Ihr Chaos und können sich besser fokussieren, auf die Dinge, die wirklich wichtig sind und einen wichtigen Anteil an Ihrem Erfolg haben.

Fehler Nummer 3: Geben Sie nicht so schnell auf

LäuferVielleicht kennen Sie die Zeichnung, auf der der Weg zum Erfolg festgehalten wurde. Viele Menschen denken, dass der Weg zum Erfolg grade verläuft. Man fängt mit einem Projekt an und es gibt keine Hindernisse auf dem Weg, die das Ziel gefährden könnten. Die Realität sieht aber ganz anders aus.

Rückschläge gehören immer dazu und sollten einkalkuliert werden, lassen Sie sich davon nicht entmutigen, sondern machen Sie einfach weiter. Manchmal kann die Durststrecke Jahre dauern und mitunter auch sehr hart sein, aber geben Sie nicht auf, es wird sich lohnen.